Persönlich 12, 4.12.2013

Mobile Fitness Check 2013

(Simon Bertschinger) Sie sind einzigartig und weltbekannt. Sie sind die wertvollsten Marken der Schweiz. Doch wie gut sind sie für den mobilen Internetnutzer erreichbar? Der «Mobile-Fitness-Check» der Webrepublic zeigt, welche der führenden Schweizer Marken auch im mobilen Internet die Nase vorn haben.

Mobile Commerce nimmt in der Schweiz deutlich zu: Die SBB verkaufen bald drei von vier E-Tickets über Smartphones; LeShop.ch konnte von Januar bis September 2013 den Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um 7 Prozent auf 118 Millionen steigern, und dabei hat insbesondere der Anteil der Bestellungen über mobile Geräte überdurchschnittlich stark zugenommen, von gut 20 Prozent auf zirka 30 Prozent. Dieser Trend widerspiegelt sich auch in den Zahlen von Google auf ourmobileplanet.com. Während 2011 rund ein Viertel aller Smartphone-Besitzer mobile Einkäufe getätigt hat, sind es heute 36 Prozent. Im europäischen Vergleich liegt die Schweiz damit hinter Grossbritannien an der Spitze. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage: Wie einfach machen die grössten Schweizer Firmen mobilen Surfern das Leben?

Hier gibt es den Artikel in voller Länge:

Icon Fitness-Check: Wie mobil sind Schweizer (198,8 KB)

Das Ranking im Überblick:

Icon Mobile Fitness Check Ranking (461,8 KB)

Download PDF