Handelszeitung, 14.04.2016

Interview mit Tobias Zehnder: Die Schweiz steckt in den Kinderschuhen.

(Volker Richert) Tobias Zehnder, Co-Founder und Partner Webrepublic, bezeichnet 2016 als das «Jahr der programmatischen Werbung.»

Auch wenn Programmatic Advertising in der Schweiz noch in den Kinderschuhen steckt, weiss Tobias Zehnder: «Programmatic ist die Zukunft der Werbung.» Zentral beim Paradigmenwechsel ist: «Statt wie bisher über affine Umfelder denken wir nun bei Display-Anzeigen über individuelle, spezifische Zielgruppen nach.» Zudem können programmatisch ausgesteuerte Kampagnen im Verlauf der Kampagne optimiert werden. Das heisst, Werber, die diesen holistischen programmatischen Ansatz verfolgen, schaffen es, ihre Kunden genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort und mit der richtigen Botschaft anzusprechen. Das bedeutet auch, dass die Zielgruppen dieser Kampagnen die Anzeigen als relevanter wahrnehmen werden.

Schlussendlich steigert Programmatic Advertising die Transparenz. Undurchsichtige Rabattstrukturen entfallen. Dank systematisch erfasster und ausgewerteter Daten wissen Werbekunden und Agenturen ganz genau, wie ein Budget eingesetzt worden ist und welche Ziele dabei erreicht worden sind.

Den gesamten Artikel hier herunterladen:

Download PDF