Für die neue Reiseplaner-App von abilio nutzt Webrepublic den Kanal Apple Search Ads vom ersten Tag an und profitiert für seine Kunden damit vom First-Mover-Effekt. Die Apple Search Ads weisen 52 % tiefere Kosten pro Installation aus und eine um den Faktor 1,6 höhere Conversion Rate.

Das Projekt im Überblick

Ausgangslage

abilio ist eine Mobilitäts-App, die sämtliche Verkehrsmittel in der Schweiz verbindet und die Nutzer über eine individuelle Route zum gewünschten Zielort führt. Als neuer Anbieter in einem relativ jungen, aber stark wachsenden Markt von Mobilitäts-Apps ist es essentiell, potenzielle Nutzer auf den wichtigsten Plattformen gezielt zu erreichen und die Anzahl App-Downloads und die Zahl aktiver User zu erhöhen.

Die zielgerichtete Bewerbung von Apps wird komplexer, denn immer mehr Kanäle müssen schnell erkannt und gewinnbringend bedient werden. Gleichzeitig wächst die Konkurrenz in den Suchresultaten und das Erreichen des potenziellen Nutzers durch gezielte Platzierung des Produktes wird immer schwieriger. Deshalb ist es essentiell, umgehend auf neue Entwicklungen zu reagieren.

  • Sektor:Verkehrsunternehmen
  • Mitarbeiter:565 (2017)
  • Umsatz:186,4 Mio. CHF (2017)
  • Webrepublic-Kunde seit:2017

Ziele

  • Steigerung der Auffindbarkeit und Anzahl Downloads der neuen App
  • Effizienter Einsatz der verfügbaren Ressourcen auf verschiedenen Kanälen

Apple Search Ads in der Schweiz.

Erfahren Sie mehr in unserem Blog.

«Mit abilio bewegen wir uns in einem sehr innovativen Umfeld. Neuheit, Innovation und Agilität sind deshalb auch bei der Verbreitung der App zentral. Webrepublic ging mit dem gezielten Einsatz des neuen Vermarktungskanals Apple Search Ads perfekt auf diese Anforderungen ein.»

Melanie Widmer

Verantwortliche Online Marketing, abilio

Massnahmen

Seit dem 17. Oktober 2017 können in der Schweiz Anzeigen in den Apple-App-Store-Suchergebnissen geschaltet werden. Zusammen mit Webrepublic setzt abilio seit dem ersten Tag auf diesen neuen Kanal, denn gemäss einer Studie von Apple (2017) beruhen 65 % aller App-Downloads bei Apple direkt auf Suchanfragen im App Store.

Webrepublic übernimmt die strategische Planung, Umsetzung und Optimierung der Apple-Search-Ads-Kampagnen. Basierend auf einer kundenspezifischen Keyword-Analyse werden relevante potenzielle Nutzer mit abilio-Anzeigen in den Suchergebnissen des Apple Stores angesprochen. Die Kampagnen werden hinsichtlich Kosten pro Installation optimiert, wobei gleichzeitig die Anzahl Conversions gesteigert werden soll.

Ergebnisse

  • abilio nutzt den First-Mover-Effekt und erreicht neue potenzielle Nutzer zu relativ günstigen Kosten pro Installation.
  • Als reiner Pull-Kanal deckt Apple Search Ads eine strategisch wichtige Audience ab, die sich durch relevante Suchanfragen und eine hohe Kaufkraft auszeichnet.
  • Apple Search Ads erweisen sich nach sechs Monaten als gewinnbringender Kanal, der die Universal App Campaign (UAC) optimal ergänzt.
  • Im Vergleich zu den segmentierten Performances der Kanäle Google Search und Google Play Store in der UAC weisen Apple Search Ads unter ähnlichen Bedingungen 52 % tiefere Kosten pro Installation aus und eine um den Faktor 1,6 höhere Conversion Rate.
  • Die Click Through Rate von Apple Search Ads ist doppelt so hoch wie die der Universal App Campaign und erweist sich somit trotz tieferer Reichweite als gewinnträchtige Ergänzung.
«Wir finden es besonders spannend, mit jungen, innovativen und ambitionierten Brands wie abilio zusammenzuarbeiten, die offen sind, das Potenzial von neuen Kanälen zu testen. Mit den seit Oktober 2017 in der Schweiz verfügbaren Apple Search Ads haben wir von Beginn weg die Vorteile dieses Kanals ausgeschöpft und die Kampagnen kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut.»

Adrian Wenzl

Co-Director SEA, Webrepublic AG