Mit einem eigenen Software-Engineering-Team kann Webrepublic schnell auf sich ändernde Marktanforderungen reagieren, komplexe kundenspezifische Lösungen mit geringem Overhead und kurzer Markteinführungszeit entwickeln und so den Wert der digitalen Marketinginvestitionen seiner Kunden maximieren.

Das Projekt im Überblick

Ausgangslage

Um den EU-Vorschriften zu entsprechen, hat Google seine Google Shopping Platform für Preisvergleichsportale (Comparison Shopping Service, CSS) geöffnet. Gleichzeitig mit dieser Öffnung begann Google, CSS-Anbieter mit niedrigeren CPCs und einem Spend-Match-Programm zu incentivieren.

«Durch den Einsatz von CSS-Kampagnen im Google Shopping konnten wir unsere Reichweite zu günstigen Konditionen ausbauen und gleichzeitig eine starke Performance erzielen.»

Christian Ohlsen

Leiter Performance & Produktmarketing, Migros-Genossenschafts-Bund

Massnahmen

  • Webrepublic entschied sich, in weniger als drei Wochen ein eigenes CSS (WR Compare) zu lancieren. So ermöglichten wir unseren Kunden, von allen damit verbundenen Vorteilen zu profitieren und mehr qualifizierten Traffic auf ihre Online-Shops zu bringen.
  • Betreuung der dedizierten CSS-Produktfeeds
  • Shopping-Anzeigen können über WR Compare auf den Google-Suchergebnisseiten getestet, geschaltet und optimiert werden

Ergebnisse

  • Identifikation des Potentials, Definition der technischen Requirements und Launch des funktionierenden Vergleichsportals in weniger als drei Wochen
  • Integration von mehr als 20 Händlern in das Comparison Shopping-Services-Partnerprogramm
  • Die Partner SportXX und Do it + Garden nutzen diese Chance und profitieren von gesteigerter Kosteneffizienz und einem Wachstum des qualifizierten Traffics in ihren Google Shopping-Kampagnen

WE TURN MARKETING INNOVATION INTO BUSINESS VALUE

Erbrachte Dienstleistungen