Datenschutz-
erklärung

Intro

Webrepublic engagiert sich für Ihre Wünsche in allen Bereichen des Digital Marketing. In dem Masse, in dem wir nach innovativen Lösungen und Tools für unsere Kunden streben, setzen wir solche auch in unserem Alltag ein. Experimentierfreude und Innovation bringen wir in Einklang mit dem Schutz der Daten unserer Nutzer und laufender Arbeit an der Verbesserung unserer Angebote. Selbstverständlich beachten wir das anwendbare schweizerische Datenschutzrecht.

Einverständnis

Mit der Nutzung unserer Angebote stimmen Sie dieser Datenschutzerklärung zu und willigen auch in die darin erläuterten Funktionen, namentlich den Einsatz von Cookies und die Anwendung von Analyse-Tools und Hilfsmitteln der zielgruppengerichteten bzw. individualisierten Werbung ein. Falls Sie mit diesen Funktionen nicht einverstanden sind, können Sie selbstverständlich von die im Folgenden erläuterten Opt-out-Methoden nutzen.

Den Einsatz von Cookies und Local Shared Object (LSO) können Sie in den aktuellen Versionen aller gebräuchlichen Webbrowser (wie Firefox, Chrome, Internet Explorer und Safari) ablehnen bzw. steuern. Für Flash-LSO können Sie auch die Methoden anwenden, die Adobe für den Flashplayer zur Verfügung stellt. Darüber hinaus stellen die Anbieter der erwähnten Analyse- und Marketingfunktionen eigene Hilfsmittel (wie z.B. spezielle Browser-Add-Ons oder Opt-out Cookies) für Einstellungen ihrer Cookies und ähnlichen Mittel zur Verfügung; unter anderem die der Network Advertising Initiative angeschlossenen Anbieter unter und die der Digital Advertising Alliance unter.

Zwecke

Die von uns erhobenen Daten nutzen wir, um die Beziehung zu unseren Kunden und Interessenten an unseren Services zu pflegen, z.B. zur Gestaltung unseres Newsletters «The Webrepublican»; um unseren Webauftritt weiterzuentwickeln und an neue Bedürfnisse anzupassen; und um ihnen relevante Informationen und Dienstleistungen anzubieten.

Newsletter

Als Newsletter-Abonnenten hinterlegen Sie bei uns die Angaben Ihrer Anmeldung, in erster Linie Ihre E-Mail-Adresse und ihre bevorzugte Sprache; daneben – falls Sie das wünschen – Ihren Namen und Vornamen, ihre Firma und Position sowie Ihren Twitter-Account. In einer Bestätigungs-E-Mail sehen Sie, wie diese Daten erfasst sind. Sie können jederzeit Ihre Profildaten anpassen oder sich vom Newsletter abmelden. Wir nutzen unsere Newsletterlisten auch, um Custom oder Lookalike Audiences bzw. Similar Audiences (siehe unten) auf Plattformen wie Facebook, Twitter oder Google (DoubleClick) zu erstellen. Sie können diese Nutzung jederzeit ablehnen. Wenn Sie Ihren Twitter-Account angeben, können wir uns von Fall zu Fall informieren, über welche Themen Sie öffentlich twittern.

Für die Verwaltung der Newsletter-Kontakte und den Versand des Newsletters gebrauchen wir MailChimp, einen Dienst, der unter anderem die Gestaltung und zielgruppen-orientierte Adressierung von E-Mail-Newslettern unterstützt. In MailChimp erfassen wir die Angaben Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter (über unsere Website oder unser Leadformular auf Twitter oder Facebook, ggf. mit Ihrer Einwilligung manuell). MailChimp setzt Session Cookies sowie Pixel Tags/Web Beacons in unseren E-Mails ein, um Nutzern das Öffnen und Klicks zuordnen zu können. Die Daten werden direkt auf den Servern des Dienstes bearbeitet, die sich im Ausland befinden. Angaben über solche Schritte von Nutzern (z.B. die Dauer, Abfolge und URL von Besuchen und Seitenaufrufen, sowie Informationen über das verwendete Gerät, Betriebssystem, Browser und Einstellungen den ungefähren Standort) werden auch dorthin übermittelt; Mit der Anmeldung zum Newsletter erklären Sie sich damit einverstanden.

Logfiles

Wenn Sie unsere Webseite besuchen und dort Seiten oder Inhalte aufrufen, hinterlassen Sie Informationen über die Art und Weise dieser Zugriffe, wie Ihre Auswahl von Seiten (URL), Datum und Uhrzeit Ihres Besuches, die IP-Adresse des verwendeten Geräts, Informationen über den Gerätetyp und sein Betriebssystem, die Browser-Identifikation (User-Agent-String). Diese Informationen werden in Server-Protokollen unserer Webserver erfasst und zu Debugging-Zwecken für ein Jahr gespeichert.

Eigene Cookies

Wir verwenden Cookies, um die vom User gewählte Sprache für den nächsten Besuch zu speichern.

Analyse Tools / Digital Marketing

Wir arbeiten mit zeitgemässen, fortschrittlichen Analyse-Methoden und -Werkzeugen, um das Nutzerverhalten auf unserer Website zu verstehen. Diese Informationen helfen uns unsere Angebote laufend weiterentwickeln und gezielte, relevante Dienstleistungen und Informationen anbieten zu können. Dazu verwenden wir prinzipiell nur Daten, die anonymisiert sind und keinen Rückschluss auf die Identität der Nutzer erlauben.

Im folgenden stellen wir Ihnen die Analyse-Dienste und Technologien vor, die wir für solche Zwecke benutzen. Zudem zeigen wir Ihnen auf, wie Sie verhindern können, dass diese Dienste Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website auswerten.

Unsere Website nutzt Tools und Funktionen anderer Anbieter, die dazu dienen, Daten über die Verwendung der Website durch Nutzer zu erfassen und statistisch aufzubereiten. Diese Erkenntnisse erlauben uns, Nutzern anderer Dienste im Internet (wie Google oder Facebook) gezielt, relevante Informationen und Werbung anzubieten. Darunter sind Universal Analytics, AdWords und Click / DoubleClick Floodlight sowie Dynamic Remarketing von Google, Facebook Custom Audiences und Facebook Connect, Twitter Advertising, Optimizely und Mailchimp.

Diese Dienste verwenden für die jeweiligen Zwecke Cookies, LSO, Tags sowie Tracking Pixels. Cookies sind kleine, auf das Gerät des Nutzers geladene Code-Bausteine, die z.B. der Identifikation, den Nutzereinstellungen in einer Website, der Verwaltung einer Sitzung oder eines Log-in ermöglichen. Zudem erlauben sie auch die Erfassung und Auswertung von Besuchen und Interaktionen des Nutzers in verschiedenen Web-Diensten und die Übermittlung dieser Daten an den Webserver. LSO (Local Shared Objects) sind auf dem Nutzergerät abgelegte Daten unter HTML5 und Adobe Flash, die eine ähnliche Funktion wie Cookies erfüllen. Tags sind kurze Codebausteine, die in Websites und Mobil-Applikationen eingebunden werden, um einem Server zu melden, ob ein Nutzer eine bestimmte Handlung (zum Beispiel einen Klick auf eine Schaltfläche) vollzogen hat. Pixel Tags (oder Web Beacons) sind kleinste Bilddateien, die in Websites oder E-Mails eingebettet sind und Rückschluss auf deren Aufruf erlauben.

Google Universal Analytics

Google Analytics ist ein Analyse-Tool, das Daten über die Verwendung unserer Website durch Nutzer statistisch aufbereitet. Es sendet Angaben über Seitenaufrufe und Schritte von Nutzern (z.B. die Dauer, Abfolge und URL von Besuchen und Seitenaufrufen, die Seite, von der der Nutzer kam, sowie Informationen über das verwendete Gerät, Betriebssystem, Browser und Einstellungen und den ungefähren Standort) an die Server von Google. Es setzt Cookies und ähnliche Mittel, z.B. sogenannte Tracking Pixel ein, um Nutzer wiedererkennen und ihnen verschiedene Schritte und Besuche über verschiedene Geräte und Sessions hinweg zuordnen zu können; dies mittels anonymer Merkmale, wie etwa zufälliger Identifikationsnummern. Es werden keine personenbezogenen Daten an Google übermittelt; IP-Adressen, die für die räumliche Zuordnung dienen, werden dafür vorab „maskiert“ (um gewisse Ziffern verkürzt). Weitere Einzelheiten erläutert Google in seiner Datenschutzdokumentation.

Sie können Google Analytics für Ihren Browser mittels eines Add-on deaktivieren.

DoubleClick

DoubleClick und AdWords sind Werbe-Angebote von Google, welche Cookies einsetzen, um Besucher unserer Website auf anderen Diensten wiederzuerkennen. Sie können dies durch Einstellungen Ihres Browsers ablehnen, die Sie auf der Auswahl-Seite von Google vornehmen können.

Google AdWords Conversions und Google DoubleClick Floodlight

Google AdWords Conversions und Google DoubleClick Floodlight erlauben uns zu ermitteln, wie Klicks auf Anzeigen oder Informationen auf Plattformen von Google effektiv zu Transaktionen und ähnlichen Handlungen der Nutzer bei uns führen. Diese Funktionen verwenden temporäre Cookies von Google und verarbeiten keine individuellen Nutzerdaten. Sie können gegen die Anwendung dieser Cookies die von Google bereitgestellten Optionen nutzen bzw. entsprechende Browser-Einstellungen vornehmen.

Google Dynamic Remarketing

Google Dynamic Remarketing dient uns dazu, mittels der anonymisierten ID-Kennzeichen, welche durch Cookies (z.B. von Google Analytics) verliehen werden, Gruppen und Listen von Nutzern und Website-Besuchern nach Kriterien, z.B. anhand bestimmter Aktivitäten, oder aus bestehenden Datensätzen (z.B. Newsletter-Abonnenten), zusammenzustellen, um diesen auf den Diensten von Google ihren Interessen und Präferenzen gerechte Informationen und Werbung für unsere Dienstleistungen und Inhalte anbieten zu können. Auch dabei werden durch Google Cookies eingesetzt. Die Anwendung dieser Cookies können Sie gezielt für Werbung auf Google-Diensten sowie etlicher weiterer Anbieter (auf der Digital Advertising Alliance) unterbinden.

Google Tag Manager

Wir setzen Google Tag Manager ein, eine Funktion zur Einbindung von Tags in unsere Website. Diese erfasst bei eingehenden http-Anfragen die IP-Adresse und bewahrt diese kurzfristig auf, um Fehler bei der Einbindung korrigieren zu können.

Facebook Custom Audiences

Facebook Custom Audiences dient uns dazu, aus bestehenden Datensätzen (z.B. unsere Newsletter-Abonnenten) nach bestimmten Kriterien Gruppen und Listen von Nutzern zusammenzustellen, um diesen auf den Diensten von Facebook ihren Interessen und Präferenzen gerechte Informationen und Werbung anbieten zu können. Vor der Übermittlung an Facebook werde diese Daten auf unseren Rechnern zu sogenannten Hash-Werten (verschlüsselten Zahlenwerten) unumkehrbar verschlüsselt, die Facebook dazu dienen, diese mit seinen Nutzerbeständen abzugleichen. Sie können diese Form der Werbung durch Einstellungen Ihres Browsers ablehnen, die Sie auf der Auswahl-Seite der Digital Advertising Alliance vornehmen können.

Facebook Lookalike Audiences

Facebook Lookalike Audiences dienen uns dazu, aus bestehenden Datensätzen (z.B. unsere Newsletter-Abonnenten) nach bestimmten Kriterien Gruppen und Listen von Nutzern zusammen zu stellen, um Nutzern mit ähnlichen Interessen und Präferenzen auf den Diensten von Facebook relevante Informationen anbieten zu können. Die Daten werden vor der Übermittlung an Facebook  auf unseren Rechnern zu sogenannten Hash-Werten (verschlüsselten Zahlenwerten) unumkehrbar verschlüsselt. Sie können diese Form der Werbung durch Einstellungen Ihres Browsers ablehnen, die Sie auf der Auswahl-Seite der Digital Advertising Alliance vornehmen können.

Facebook Connect

Facebook Connect ist eine Funktion von Facebook, die es Facebook-Nutzern erlaubt, sich mit ihrer Facebook-Identität auch auf anderen Websites, Apps und Diensten anzumelden. Dabei erhält dieser andere Dienst Zugriff auf gewisse in Facebook hinterlegte Präferenzen und soziale und Verknüpfungen, auf die er seine eigenen Angebote stützen kann. Dies folgt den Einstellungen des Nutzers in Facebook. Näheres ist in den Erläuterungen von Facebook zu finden. Facebook kann Daten über die Schritte von Nutzern auf solchen anderen Diensten verwenden, um Besucher unserer Website auf seinen Diensten wiederzuerkennen, um für die Interessen und Präferenzen des Nutzes anbieten zu können. Sie können diese Form der Werbung durch Einstellungen Ihres Browsers ablehnen, die Sie auf der Auswahl-Seite der Digital Advertising Alliance vornehmen können.

Optimizely

Optimizely ist ein Analyse-Tool, das die Verwendung unserer Website durch Nutzer analysiert und es uns erlaubt, unsere Inhalte zielgruppenspezifisch anzubieten, sowie A-/B- oder multivariate Tests durchzuführen. Es setzt Cookies und ähnliche Mittel, u.a. Local Shared Objects (LSO) in HTML5 ein, um Nutzer mittels anonymer Merkmale wiedererkennen und ihnen verschiedene Schritte und Besuche zuordnen zu können. Angaben über solche Schritte von Nutzern (z.B. die Dauer, Abfolge und URL von Besuchen und Seitenaufrufen, die Seite, von der der Nutzer kam, sowie Informationen über das verwendete Gerät, Betriebssystem, Browser und Einstellungen und IP-Adressen und den ungefähren Standort) werden auch an die Server des Anbieters übermittelt. Es werden jedoch keine personenbezogenen Daten an zely übermittelt; IP-Adressen, die für die räumliche Zuordnung dienen, werden vorab «maskiert» (um gewisse Ziffern verkürzt). Grundsätzlich werden nur Daten erhoben, sofern a) das Snippet auf der betreffenden URL installiert ist und b) ein Test aktiviert ist. Weitere Einzelheiten erläutert Optimizely in seiner Datenschutzdokumentation. Optimizely bietet eine Methode an, die Anwendung dieser Mittel für unsere Website abzulehnen.

Twitter Advertising

Twitter bietet Werbe-Dienstleistungen an, welche Cookies einsetzt oder Mobilgeräte-IDs oder die Hash-Werte (unumkehrbar verschlüsselte Zahlenwerte) für E-Mail-Adressen verwendet, um Besucher unserer Website auf seinen Diensten wiederzuerkennen, um für die Interessen und Präferenzen des Nutzers relevante Werbung anbieten zu können. Diese Möglichkeiten können in den Einstellungen des Twitter-Accounts eingeschränkt oder abgelehnt werden.