Health-Check: Wie steht es um Ihr Digitalmarketing?

03 Apr 2017 / von Tobias Zehnder / Webrepublic / Comments

Wo besteht das grösste Optimierungspotenzial für Ihr Digitalmarketing? Wir haben für Sie einen Health-Check erstellt. Finden Sie heraus, in welchen Bereichen des Digitalmarketings kleine Veränderungen nachhaltige Erfolge bringen, wo Potenzial besteht, langfristige Projekte in Angriff zu nehmen, und mit welchen Tools Sie die Wirkung Ihrer Projekte messen können.

Teilen

Print

Icon Checkliste herunterladen (285,7 KB)

Für Werbetreibende wird es immer anspruchsvoller, den Überblick über ihr Digitalmarketing zu behalten. Es gibt immer mehr verschiedene Kanäle und Plattformen, auf denen sich Zielgruppen bewegen. Gleichzeitig steigt der Medienkonsum und Kundenerwartungen verändern sich. Zielgruppen wollen selber entscheiden, wann und wie sie mit Unternehmen interagieren, und erwarten eine stark individualisierte, flexible und interaktive Kommunikation. Angesichts dieser Entwicklungen lohnt es sich, als Werbetreibender zu analysieren, wie kleine Veränderungen nachhaltige Erfolge für das Digitalmarketing bringen und wo Potenzial besteht, langfristige und kompliziertere Projekte in Angriff zu nehmen.

Profitieren Sie vom Health-Check

Unser Health-Check hilft Ihnen, Prioritäten zu setzen und Ihren eigenen Werkzeugkasten für langfristigen Erfolg mit Digitalmarketing zu pflegen. Dabei gilt oft das Prinzip «weniger ist mehr» – identifizieren Sie die lowest hanging fruits Ihres Setups und konzentrieren Sie sich darauf, Quick-Wins genau dort zu realisieren, wo Sie für Ihre Marke das grösste Potenzial sehen.

Wenn Sie den Health-Check durchgeführt haben, wissen Sie, was die wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiches Digitalmarketing sind und auf welchen relevanten Plattformen Ihr Unternehmen präsent sein sollte. Auch erfahren Sie, wie Sie diese Plattformen erfolgsbringend nutzen. Im Health-Check zeigen wir Ihnen zudem, wie Sie benachrichtigt werden können, wenn jemand Ihren Brand online erwähnt. Ausserdem werden Sie Tools für die Analyse der User-Experience Ihrer Website kennenlernen.

Viel Erfolg!