Advanced Dynamic Banner: So aktivieren Sie Zielgruppen erfolgreich

22 Sep 2016 / von Pascal Sonder und Stefano Fontana / Display / Comments

Banner, die dynamisch genau das anzeigen, was für den User relevant ist – damit sichern sich Digital Marketer die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe. Die Einsatzmöglichkeiten von erweiterten dynamischen Bannern sind vielfältig und erfolgversprechend: Volkswagen reduzierte beispielsweise den Aufwand bei der Creative-Entwicklung durch erweiterte dynamische Banner massiv und erzielte durch die effektivere Zielgruppenansprache CTRs 80 % über den Industrie-Benchmarks. Wir werfen einen Blick auf die Technologie, die dahintersteckt.

Teilen

Print

Blogpost: Advanced Dynamic Banner

Erfolgsgeschichten dynamischer Banner zeigen, warum sich die Technologie für Digital Marketer lohnt: Weight Watchers steigerte durch den Einsatz dynamischer Banner die Anzahl an akquirierter Kunden um 56 %; Peugeot Turkey reduzierte dank dynamischen Bannern die Kosten pro Lead um 15 % pro Monat. Besagte Banner fallen unter den Fachbegriff «standardmässige dynamische Banner». Marketer können jedoch noch einen Schritt weiter gehen und auf sogenannte «erweiterte dynamische Banner» von DoubleClick setzen. Anders als die standardmässigen dynamischen Banner, bei welchen jeweils nur eine Creative-Version ausgeliefert wird, werden Banner-Inhalte bei erweiterten (advanced) dynamischen Bannern zielgruppenspezifisch angepasst und ausgesteuert.

Für Homegate haben wir beispielsweise ein «Advanced Dynamic Banner» erstellt, das Kunden stets über den aktuellsten, automatisch aktualisierten Hypothekarzinssatz informiert. Unser Software Engineering Team programmierte dafür ein Script (DoubleClick Feed Updater), welches relevante Daten zu den aktuellsten Zinssätzen auf Stundenbasis automatisch an DoubleClick überliefert und die Banner laufend aktualisiert. Damit schaffen wir Relevanz für die Zielgruppe und minimieren den Zeitaufwand, der in die Erstellung der Banner fliesst.

Diese und weitere Beispiele zeigen, wie Marketer mit erweiterten dynamischen Bannern ihre relevanten Zielgruppen bei jeder Impression mit der richtigen Botschaft erfolgreich aktivieren. Denn durch die Einbindung von Orts-, Zeit- und weiteren Daten lassen sich die richtigen Werbebotschaften einfach an den Kontext der Zielgruppe anpassen. Gerade bei grossen und komplexen Kampagnen kommen die Stärken erweiterter dynamischer Banner zum Tragen – und die vergleichsweise hohen Setup-Kosten lohnen sich.

So funktionieren Advanced Dynamic Creatives

Die Technologie, die hinter den Dynamic Creatives (DC) steckt, wird von DoubleClick Rich Media bereitgestellt. DoubleClick unterscheidet, wie oben aufgezeigt, zwischen standardmässigen und erweiterten dynamischen Creatives. Mit standardmässigen Creatives können Marketer den Creative-Content flexibel und einfach ändern, ohne dass die Daten aktualisiert und erneut gezogen werden müssen. Die Creatives werden jedoch nicht zielgruppenspezifisch ausgeliefert.

Bei den erweiterten dynamischen Bannern ist dies anders. Ausgewählte Banner-Inhalte werden für jede Impression ideal und automatisch auf die relevante Zielgruppe abgestimmt. Es braucht dafür nur ein einziges Banner, das je nach User automatisch anhand klar definierter Targeting-Regeln und Raster verändert wird. Dabei werden gezielt Elemente der Werbemittel, beispielsweise Call-to-Actions, Texte oder Exit-URLs, angepasst. Ebenfalls ist es nur bei Advanced Dynamic Creatives möglich, externe und sich ändernde Daten (z.B. Aktienkurse, Wetterdaten oder Zinssätze) aus Spreadsheets über dynamische Feeds in die Banner-Inhalte zu integrieren. Advanced Dynamic Creatives sind dadurch noch relevanter und aktivieren die Zielgruppe erfolgreicher.

Die hocheffiziente Technologie der Advanced Dynamic Banner bietet für Marketer ausserdem die Möglichkeit, verschiedene Werbemittel, Texte oder Bildmaterial in Echtzeit gegeneinander zu testen. Bei solchen A/B-Tests entscheiden Marketer, ob das DoubleClick-System auf Wunsch automatisch die performanteste Werbemittel-Variante ermittelt und priorisieren soll, und können letztendlich besser erfolgsrelevante Entscheidungen treffen. Werden diese Banner programmatisch ausgesteuert, profitieren die Brands ausserdem von qualitativ guten Placements, plattformübergreifender Reichweite und hoher Transparenz.

Der nächste Schritt

Das Potenzial erweiterter dynamischer Banner ist längst nicht ausgeschöpft. Wir denken an spannende Einsatzmöglichkeiten für E-Commerce-Plattformen: User, die auf Onlineportalen neue Schuhe kaufen möchten, werden mit Bannern angesprochen, die tagesaktuelle Preise und Rabatte oder die Verfügbarkeit der Schuhgrösse kommunizieren. Jemand, der in der Schweiz bei kalten 12 Grad Ferien buchen will, wird von einem ansprechenden Airline-Banner mit Werbung für den Kauf eines Flugtickets ins sonnige Kuba überzeugt.
 

Sie haben Interesse, das Potenzial von Advanced Dynamic Creatives mit uns auszuloten und Ihren digitalen Vorsprung zu mehren?

Unsere durch DoubleClick zertifizierten Graphics- und Engineering-Teams sind zuverlässige Partner rund um erweiterte dynamische Banner. Kontaktieren Sie uns jetzt.