flexReports: Wie aus Daten ein verlässliches Fundament für strategische und taktische Entscheidungen im Digital Marketing wird

31 Mär 2015 / von Mario Colombo und Natalie Schönbächler / Engineering / Comments

Daten zur Online Marketing Performance bringen nur dann einen Mehrwert, wenn sie benutzergerecht aufbereitet und im richtigen Kontext analysiert werden. Doch wie lässt sich die Komplexität von grossen Datenmengen reduzieren und dabei gleichzeitig die Relevanz erhöhen? Ausgehend von dieser zentralen Frage haben wir ein Dashboard für Digital Marketing entwickelt, mit dem verschiedene Stakeholder die wirklich wichtigen Performancedaten ihres Digital Marketing stets im Blick haben. So können CEOs, CFOs, CMOs und Marketing-Manager ihre Entscheidungen auf einer soliden Datenbasis treffen.

Teilen

Print

flexReports Dashboard-Lösung

Eine aktuelle Studie von Forrester Research (März 2015) macht deutlich, dass das Potenzial von datengetriebenem Marketing noch lange nicht ausgeschöpft ist:

Nur gerade 11% der Befragten eBusiness- und Channel-Strategy-Fachleute arbeiten mit hoch-entwickelten Datenanalyse-Tools und robusten Metriken. Dieses fortschrittliche Digital Intelligence Level ist äusserst lohnenswert, da es die User Experience und Funktionalität massgeblich erhöht. 37% aller Befragten analysieren digitale Daten und Touchpoints erst auf einem mässig fortgeschrittenen Level, mit mässig aussagekräftigen Metriken. Ganze 19% der befragten Fachleute geben sogar an, ihre Datenanalyse würde sich zur Zeit erst auf einem elementaren Level befinden.

Diese Statistik bildet ab, was wir immer wieder sehen: es ist eine grosse Herausforderung, Performancedaten mit relevanten Geschäftsergebnissen und kundenspezifischen Bedürfnissen zu verknüpfen. Konkret werden gemäss Forrester Research folgende Anwendungen als die grössten Herausforderungen beim Umgang mit digitalen Metriken erachtet:

  • Tracking der Kunden-Interaktionen über verschiedene Kanäle
  • Aggregieren der Daten aus verschiedenen Quellen
  • Interpretation der Daten mit strategischen und taktischen Schlussfolgerungen
  • Verbinden von Kunden- und Transaktionsdaten

Je länger je mehr ist es also matchentscheidend, in Analyse-Tools zu investieren, Daten aus verschiedenen Quellen miteinander zu verbinden und so geschäftsrelevante Metriken in Entscheidungsprozesse zu integrieren.

Unsere Antwort flexReports

Aus unserer täglichen Arbeit als Agentur für Digital Marketing wissen wir, wie wichtig es ist, Performancedaten mit geschäftsrelevanten Zahlen zu verknüpfen. Denn so können wir erkennen, welchen Erfolg unsere Kampagnen zeitigen. Also haben unsere Softwareingenieure, den Bedürfnissen unserer Digitale Marketer und Kunden entsprechend, flexReports vorerst als interne Lösung entwickelt.

Relevanz durch Einfachheit und Skalierbarkeit

Mit flexReports gewinnen Performancedaten im digitalen Geschäft an Relevanz. Dabei werden folgende Lösungsansätze verfolgt:

  • Einfachheit: Die Implementierung von flexReports ist mit einem geringen IT-seitigen Aufwand verbunden. Durch flexReports werden Datensätze vereinfacht und klar verständlich visualisiert.
  • Skalierbarkeit: flexReports Dashboards sind skalierbar und können flexibel an kundenspezifische Bedürfnisse angepasst werden.
  • Integration: flexReports importiert Daten aus unterschiedlichen Quellen (beispielsweise Google Analytics, Adobe Analytics, Customer Relationship Management (CRM)- und Warenwirtschafts (ERP)-Systemen, Ad Server, Google Adwords). Daraus werden relevante Metriken abgeleitet und dann in einem übersichtlichen Dashboard dargestellt.
  • Relevanz: Daten werden mit flexReports in einen geschäftsrelevanten Kontext eingebettet und den Interessen der involvierten Stakeholder entsprechend aufbereitet.

Ein Use Case

Was genau kann flexReports leisten? Hier ein Beispiel:

Screenshot des Digital Marketing Dashboards flexReportsflexReports stellt die digitale Performance eines Unternehmens übersichtlich und verständlich dar.
Relevante Kennzahlen wie Umsatz- und Transaktionsdaten werden in flexReports übersichtlich auf einer Zeitachse mit dem Vorjahreszeitraum verglichen und monatlich aktualisiert. Die übersichtliche und einfach verständliche Visualisierung ist mit einer Beschreibung ausgestattet. Die Tooltips geben zusätzliche Infos über relevante Geschäftsereignisse zu den Datenpunkten. So werden die Daten nach den spezifischen Bedürfnissen verschiedener Stakeholder entsprechend aufbereitet.

Die Kombination von unterschiedlichen Datenquellen ist etwas komplexer, aber lohnt sich dafür umso mehr. So können wertvolle, geschäftsrelevante Erkenntnisse gewonnen werden. Drei Beispiele aus unserer Praxis:

  • Die Zusammenführung von Kostendaten und Leistungsdaten für digitale Kampagnen ermöglicht es, ein Werbebudget nur noch in kosteneffiziente Kampagnen zu investieren.
  • Die Verbindung von Umsatzdaten aus dem Backoffice mit der Herkunft der Webseitenbenutzer ermöglicht es, den Business Value digitaler Initiativen zu belegen.
  • Die Analyse der Webseitenbesuche während traditionellen Kampagnen (z.B. Print, TV) ermöglicht Rückschlüsse auf deren Wirksamkeit.

Diese Beispiele zeigen, mit unserem Digital-Marketing-Dashboard können wir das Performance-Reporting und -Controlling effizienter gestalten; der aktuelle digitale Fussabdruck eines Unternehmens ist so jederzeit und überall für Stakeholder nachvollziehbar. So bilden Daten ein verlässliches Fundament für strategische und taktische Entscheidungen im Digital Marketing. – Unter flexreports.ch/usecases sind aktuelle Use Cases verfügbar.

Die Entwicklung von flexReports

Ursprünglich wurde flexReports entwickelt, um mit automatischer Datenaufbereitung und -visualisierungen das Tagesgeschäft unserer Digital Marketing-Agentur noch effizienter zu gestalten.

Mit flexReports konnten unsere Consultants standardisierte und transparente Reportings erstellen mit denen unsere Kunden einen besseren Überblick über relevante Daten ihrer digitalen Aktivitäten hatten.

Davon ausgehend entwickelte sich flexReports seit 2010 zu einer robusten und mächtigen Dashboard-Lösung, die Digital Marketing für unsere Kunden sichtbar und einfach verständlich macht. Die Lösung, die heute für die Öffentlichkeit lanciert wird, hat sich seit über einem Jahr in der Zusammenarbeit mit über 60 unserer Kunden bewährt.

flexReports in der Praxis

Haben wir Ihr Interesse an flexReports geweckt? Gerne zeigen wir Ihnen anhand eines individuellen Demo-Dashboards, wie Sie flexReports in Ihrem Digital Marketing einsetzen können.
Sie können uns auch direkt telefonisch oder via E-Mail kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.