Go Ouest! Webrepublic eröffnet neues Büro in Lausanne

26 Sep 2014 / von Tom Hanan / Webrepublic / Comments

Ich freue mich riesig, bekannt zu geben: Webrepublic eröffnet heute in Lausanne ein neues Büro! Jahrelang habe ich davon geträumt, jetzt ist es endlich soweit.

Teilen

Print

Das Internet ist ein grossartiger Kommunikations-, Leadgenerierungs- und Absatzkanal. Seit 2009 helfen wir unseren Kunden, diesen Kanal effizienter zu nutzen. Von Beginn an haben wir in diesem hochdynamischen und komplexen Umfeld auf einen engen und persönlichen Austausch gesetzt. Denn erst im unmittelbaren Dialog, beim gemeinsamen Brainstorming, ist es möglich die Kundenstrategien und ihre unternehmerischen Ziele wirklich zu verstehen. Dieses Verständnis ist die Grundlage für ein erfolgreiches Digitales Marketing, das zur Erreichung strategischer Unternehmensziele beiträgt. Dieser Ansatz hat dazu beigetragen, dass wir in nur 5 Jahren zu einer der führenden Agenturen für Digitales Marketing in Europa geworden sind.

Natürlich werden wir denselben Ansatz auch in Lausanne verfolgen. Wir bieten dasselbe Dienstleistungsportfolio an: Suchmaschinen-Marketing (SEA und SEO), Display Werbung, Strategie für Digitales Marketing, Social Media, Web-Analytics, Grafik. Und selbstverständlich setzen wir auch in Lausanne auf unser Software-Engineering und die sprachliche Kompetenz von Mitarbeitern aus über zehn verschiedenen Kulturräumen. Mit diesem Setup können wir mittlere und grosse, nationale und internationale Unternehmen in der Westschweiz noch besser dabei unterstützen, in neue Bereiche des Digitalen Marketings vorzustossen.

Wir schreiben heute ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Webrepublic und der (R)evolution des Digitalen Marketings in Europa. Dies dank des Vertrauens, das unsere Kunden uns seit Jahren entgegenbringen und dank des Spirits des besten Teams, mit dem ich je zusammenarbeiten durfte. Dafür bin ich enorm dankbar. Eine Vision wird Wirklichkeit und ich bin unheimlich stolz auf alle, die Ihren Teil dazu beigetragen haben!

To infinity and beyond… Tom