Google+ Insights von der #SMXMUC

28 Mär 2012 / von Webrepublic AG / Konferenzen / Comments

Obwohl die Nutzung von Google+ nach einem starken Start aktuell stagniert, wird Googles Social Network das Suchmaschinenmarketing mittelfristig stark beeinflussen. Hier unser Recap der SMX München Session zu Google+

Teilen

Print

Mit rund 90 Millionen Usern weltweit ist Google+ 9 Monate nach der Lancierung im Online Marketing nicht mehr wegzudenken. Im Bereich SEO (Search Engine Optimization) sind sich die internationalen Suchmarketers mitterweile einig, dass Google+ dank den +1 Signalen für Websites hochrelevant ist. Doch wie sieht bei SEM und AdWords aus?

Auch wenn Google+ im Vergleich zu Facebook noch deutlich weniger Reach hat, ist die Antwort deutlich: Ja, Google+ macht auch für Paid Search Sinn und ist eine Pflichtdisziplin.

Mit rund 90 Millionen Usern weltweit ist Google+ im Online Marketing nicht mehr wegzudenken.

Die Vorteile von Google+ für AdWords im Überblick


  • Macht Anzeigen relevanter
  • Führt dazu, dass Anzeigen stärker wahrgenommen werden
  • Steigert die Klickraten (CTR) von Anzeigen


Personalisierte Suchresultate in Verbindung mit Anzeigen steigern die Klickraten um bis zu 10% - dies hat direkt auch eine positive Wirkung auf den Quality Score und steigert somit die Effizienz des gesamten Kampagnen.

Wer Google+ für sein Unternehmen einsetzen will, sollte folgende dabei Tipps beachten:


  • Google mag kein Spam: Nur gute Inhalte posten
  • Selektiv +1 vergeben und besser vorsichtig bewerten
  • Relevante Inhalte bewerten

  •  

Durch die starke Integration von Google+ in die weitere Entwicklung der Google Suche wird dieser Kanal an Bedeutung gewinnen: Search plus your world wird in schon bald die Suchresultate und Anzeigen beeinflussen. Oder anders gesagt: Auch wenn aktuell noch wenige User dort sind ist es definitiv empfehlenswert, sich und seine Website bei Google+ optimal zu platzieren.